Schulsozialarbeit im VSP Dresden e.V.

Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in für die Schulsozialarbeit an der 32. Oberschule

Schulsozialarbeit in Dresden

 

Der Verbund Sozialpädagogischer Projekte e.V. in Dresden sucht für den Standort

an der 32. Oberschule

eine*n Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in für eine befristete Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung im Arbeitsfeld Schulsozialarbeit.

Angaben zur Stelle:

  • Beginn der Tätigkeit: ab 01.08.2024; späterer Beginn wegen Beachtung von Kündigungsfristen ist möglich
  • Befristung bis mind. 31.12.2024; der Träger ist an einer Weiterbeschäftigung interessiert (vorbehaltlich Förderung, äquivalenter Stellen bei Ende der Vertretung/Befristung)
  • Tätigkeit in einem Team als eine*r von zwei Mitarbeiter*innen (w/m) am Schulstandort
  • Tätigkeitsumfang: 29 Wochenstunden
  • Arbeitsort: 32. Oberschule Dresden, Schulcampus Tolkewitz
  • Einbindung in das Regionalteam Gruna-Striesen-Reick, bestehend aus 6 Mitarbeiter*innen (inkl. wöchentlicher Teamzeit mit kollegialer Fallberatung)

Arbeitsinhalte:

  • Einzelfallarbeit
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Offene Angebote
  • Beratung von Kindern und Jugendlichen sowie Eltern und Lehrer*innen
  • Gremienarbeit, Netzwerkarbeit, Aufgaben der Selbstverwaltung im Träger

Voraussetzungen für die Tätigkeit:

  • abgeschlossenes Studium Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Dipl., B.A., Master mit staatlicher Anerkennung)
  • Erfahrungen in der Beratung und Einzelarbeit, insbesondere Kinderschutz i.S. §8a SGB VIII
  • Erfahrungen in interkultureller Sozialarbeit
  • Kompetenzen in Gruppenarbeit und in der Anwendung von gruppenpädagogischen Methoden
  • Interesse für das Arbeitsfeld Schule, für die Zusammenarbeit mit Lehrer*innen sowie die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit dem System Schule
  • fachliche Auseinandersetzung mit Kinder- und Jugendthemen und schul- bzw. lebensweltspezifischen Themen
  • Bereitschaft zu Tätigkeiten im Rahmen der trägerinternen Mitwirkung und Selbstverwaltung

Wünschenswert:

  • Erfahrungen im Bereich Beratung, Kinderschutz, Konfliktmanagement, Mediation, geschlechtersensible Arbeit, Gruppenarbeit, sexueller Missbrauch und Krisenintervention
  • berufliche Vorerfahrungen in relevanten Arbeitsfeldern
  • Erfahrungen in der Offenen Arbeit
  • Grundlegende Wissensbestände über (kommunale) Hilfesysteme und relevante Ämterstrukturen (Jugendhilfe, Sozialämter, Arbeitsagenturen)

Kernarbeitszeit:

  • täglich innerhalb des Zeitrahmens 07:00 bis 15:30 Uhr entsprechend Wochenarbeitszeit
  • Ausnahmen (Projektnachmittage, Einzelgesprächszeiten, Krisenintervention, Elternabende etc.) möglich

Wir bieten:

  • Arbeit in einem erfahrenen, offenen und kreativen Team
  • Weiterbildungsmöglichkeiten, interne Fachberatung, regelmäßige kollegiale Fallberatung im Team
  • Vergütung angelehnt an TVÖD (E12)
  • regelmäßige Fachberatung
  • regelmäßige Supervision (1x je Quartal)
  • wöchentlichen Fachaustausch/Teamberatung

 

Die Gespräche zum ersten Kennenlernen finden vom 22.-26.07.24 statt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.06.2024 ausschließlich im pdf-Format an:

bewerbung@vsp-dresden.org

 

 

Zurück

Helfen Sie mit!

Unser Spendenkonto: VSP e.V.

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE16 8505 0300 3120 2370 34
BIC: OSDDDE81XXX

Gefördert durch

Die Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Hauhaltes.

 

Die "Klettergruppe Dinglinger" am Förderschulzentrum Dinglingerschule wird außerdem gefördert durch: